Beitragsbild zu: Feuerwehr Rheinhausen unterstützt Kreisausbildung

Feuerwehr Rheinhausen unterstützt Kreisausbildung

Vier Mitglieder unserer Helfer-vor-Ort-Gruppe unterstützten am Samstag, den 29. April den aktuellen Grundausbildungslehrgang der Stützpunktbereiche Herbolzheim und Kenzingen. Als Ausbilderinnen waren außerdem zwei angehende Notfallsanitäterinnen des DRK Kreisverbandes Emmendingen mit von der Partie.

Für die insgesamt 24 Teilnehmerinnen und Teilnehmer war ein tagesfüllendes Programm zum Themenkomplex “Retten” vorbereitet. Dazu zählen bei der Feuerwehr unter anderem der Transport von verletzten Personen mit Hilfmitteln wie Tragetuch, Rettungsbrett oder Schleifkorbtrage, die patientenschonende Rettung von Personen aus Personen- und Lastkraftwagen, Erste-Hilfe-Maßnahmen wie z.B. die Reanimation sowie die Struktur des Rettungsdienstes und die Schnittstellen im gemeinsamen Einsatz.

All diese Aspekte trainierten die angehenden Feuerwehrfrauen und -männer praktisch in Kleingruppen an mehreren Stationen. Kameraden der Feuerwehr Herbolzheim demonstrierten außerdem die Personenrettung mittels der Drehleiter, die oft zur Unterstützung des Rettungsdienstes beim Transport von Patienten aus oberen Stockwerken zum Einsatz kommt.

Sowohl im organisationsübergreifenden Ausbilderteam als auch zwischen den Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus mehreren Feuerwehren bestätigte sich die gewohnt reibungslose Zusammenarbeit innerhalb der “Blaulichtfamilie”.

Dieser Beitrag wurde ungefähr 397 Mal aufgerufen.