Beitragsbild zu: Unterstützung für Feuerwehren in der Ukraine

Unterstützung für Feuerwehren in der Ukraine

Aufgrund des menschen- und völkerrechtsverachtenden Angriffskrieges Russlands fehlt es auch bei den ukrainischen Feuerwehren an dringend benötigter Ausrüstung. Die private, gemeinnützige Katastrophenschutzorganisation @fire hat deshalb kurzfristig eine Spendenaktion initiiert.

Diese unterstützt die Feuerwehr Rheinhausen gerne durch die Bereitstellung eines sofort einsatzbereiten Gerätesatzes Flaschenzug inklusive Zubehör wie Auffanggurt, Rettungsschlaufe und Tragenaufhängung. Mit diesem Set können Verletzte aus Kellern, Obergeschossen und Fahrstuhlschächten in vertrümmerten Gebäuden auf- oder abgeseilt werden.

In Rheinhausen wurde mit diesem Gerätesatz zuletzt 2020 eine Menschenrettung aus einem Dachgeschoss durchgeführt. Ein Ersatz durch ein leicht modifiziertes System war in einigen Jahren vorgesehen. Bis zu einer trotz Haushaltsrestriktionen hoffentlich schnellen Beschaffung wird der auf dem Erstangriffsfahrzeug fehlende Gerätesatz durch Seiltechnik aus dem Geräteanhänger Wasserrettung kompensiert.

Die Feuerwehr Rheinhausen wünscht allen Kameradinnen und Kameraden in der Ukraine eine sichere Rückkehr von ihren lebensgefährlichen Einsätzen. Informationen zu ebenfalls möglichen Geldspenden zugunsten der ukrainischen Feuerwehren finden sich unter: www.at-fire.de

Fabian Kunz – Pressesprecher

Dieser Beitrag wurde ungefähr 68 Mal aufgerufen.