Beitragsbild zu: Brandschutzerziehung für die Grundschule Foto: Anna Huber / annafoto.de

Brandschutzerziehung für die Grundschule

Auch in Zeiten von Corona kann und darf das Leben nicht still stehen bleiben. Insbesondere Kinder sind durch Verzicht auf so vieles maßgeblich betroffen.

Umso erfreuter waren heute die Viertklässler unserer Grundschule als sie die Feuerwehr Rheinhausen im Rahmen ihrer Unterrichtseinheit „Feuer“ besuchen durften.

Der Arbeitskreis Brandschutzerziehung des Kreisfeuerwehrverbandes Emmendingen führte an unserer Grundschule eine Unterrichtseinheit zum Thema „Brandschutz“ durch und verband dies mit einem Praxisteil am Gerätehaus.

Um den aktuellen Auflagen entsprechen zu können, wurde der Besuch auf die komplett geöffnete und quergelüftete Fahrzeughalle und die auf dem Hof stehenden Fahrzeuge beschränkt.

Vorbildlich mit Masken ausgestattet ließen es sich die Kinder nicht nehmen, den anwesenden Kameraden Löcher in den Bauch zu fragen. Leuchtende Kinderaugen und dicke Backen beim Heben des Atemschutzgerätes waren der sichtbare Dank und Belohnung für die zwei Kameraden, welche sich extra für diesen Besuch Zeit nahmen.

Dieser Beitrag wurde ungefähr 43 Mal aufgerufen.