Beitragsbild zu: Einsatz Nr. 4/2024: ABC1, Ölspur / auslaufende Betriebsstoffe

Einsatz Nr. 4/2024: ABC1, Ölspur / auslaufende Betriebsstoffe

Am Donnerstagmorgen wurde die Feuerwehr Rheinhausen mit dem Alarmstichwort “ABC1, Ölspur / auslaufende Betriebsstoffe klein” zunächst in den Ortsteil Oberhausen alarmiert. Dort war eine Ölspur entlang der Hauptstraße gemeldet worden.

Nach erster Erkundung stellte sich heraus, dass die Ölspur sich durch den ganzen Ortsteil Oberhausen zog. Infolgedessen rückten die ersten Kräfte aus, beschilderten die Ölspur entsprechend und begannen mit dem Abstreuen durch Spezialbindemittel.

Durch leichten Nieselregen und die allgemein nasse Straße hatte sich der sichtbare Ölfilm schnell weitläufig ausbereitet, so dass weitere Kräfte nachalarmiert wurden.

Im Zuge der weiteren Erkundung wurde festgestellt, dass die Hauptstraße auch im Ortsteil Niederhausen betroffen war. Aufgrund der großflächigen Lage wurde dann sogleich ein Fachunternehmen angefordert, das über ein Spezialfahrzeug zur Reinigung von Ölspuren und anderen Straßenverunreinigungen verfügt.

Infolgedessen konzentrierte die Feuerwehr Rheinhausen ihre Arbeiten darauf, das ausgetretene Öl soweit zu binden, dass ein “breit fahren” der Ölspur verhindert wurde. Weiterhin wurden die Straßenabläufe durch kleine Barrieren aus Bindemittel gesichert, um möglichst wenig kontaminiertes Wasser in das Kanalsystem gelangen zu lassen.

Trotz dieser schwerpunktmäßigen Herangehensweise wurde mehr als eine halbe Tonne Bindemittel im Ortsgebiet eingesetzt, um das Öl möglichst gut zu binden.

Nach drei Stunden war der Einsatz für die Feuerwehr Rheinhausen beendet und die Einsatzkräfte rückten ein. Es schlossen sich umfangreiche Reinigungsarbeiten der Einsatzkleidung und Fahrzeuge an. Die Reinigungsarbeiten durch die Spezialfirma dauern an.

Dieser Beitrag wurde ungefähr 844 Mal aufgerufen.