Beitragsbild zu: Einsatz Nr. 12/2021: Brennender Holzstapel

Einsatz Nr. 12/2021: Brennender Holzstapel

Mit dem Alarmstichwort „B1 – Brennender Holzstapel“ wurde die Feuerwehr Rheinhausen um 16.41 Uhr in die Feldmark zwischen Oberhausen und Kenzingen alarmiert. Bei Eintreffen an der Einsatzstelle wurde ein Holzstapel von etwa 6 Ster vorgefunden, der zur Hälfte im Vollbrand stand. Er war durch Funkenflug eines Reisigfeuers in unmittelbarer Nähe in Brand geraten.

Sofort ging ein Trupp des TLF 16/25 unter Atemschutz zum Ablöschen des Holzstapels vor, zeitgleich baute die Besatzung des eintreffenden LF 20 eine Löschwasserversorgung aus einem benachbarten Teich mithilfe der Tragkraftspritze auf.

Der Holzstapel und das Reisigfeuer wurden vollständig abgelöscht, die Reste auseinander gezogen und mit der Wärmebildkamera kontrolliert. Nachdem keine Wärmeentwicklung mehr feststellbar war, rückten wir wieder ein.

18 Kameraden waren insgesamt 2 Stunden mit dem Einsatz und der anschließenden Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft im Gerätehaus beschäftigt.

Dieser Beitrag wurde ungefähr 438 Mal aufgerufen.