Kalender

<<  April 2020  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
    1  2  3  4  5
  6  7  8  9101112
13141516171819
20212223242526
27282930   

Unwetter DWD

© Deutscher Wetterdienst, Offenbach (DWD)

Besucher

Heute108
Monat3302
Insgesamt651801
Landkreisweite Fortbildung mit Rheinhausener Kreisausbildern

 

Nachdem die Feuerwehr Rheinhausen bereits seit 2013 die landkreisweite Ausbildung der Absturzsicherung und einfachen Rettung aus Höhen und Tiefen verantwortet, werden seit 2015 auch jährliche Fortbildungstage für die Absolventen der Lehrgänge angeboten. Unter Organisation durch das Fachgebiet Ausbildung des Kreisfeuerwehrverbandes wurde der diesjährige Praxistag am 21. September 2019 im Zentrum für Psychatrie in Emmendingen veranstaltet. Die dortige Werkfeuerwehr hatte vier Szenarien auf dem weitläufigen Gelände vorbereitet, die durch die 25 Teilnehmer in vier Gruppen nacheinander abgearbeitet wurden. Die Stationen wurden durch drei Kreisausbildern aus Rheinhausen und einem Kameraden aus Freiamt betreut.

Zunächst war eine Schachtrettung aus einem unterirdischen Versorgungskanal mittels Flaschenzug durchzuführen. Aufgrund des Verletzungsmusters erfolgte die Personenrettung liegend in einer Schleifkorbtrage. Eine weitere verletzte Person in Form eines Dummys musste vom Flachdach eines zweigeschossigen Gebäudes gerettet werden. Da der Einsatz einer Drehleiter im Innenhof nicht möglich und kein Anschlagpunkt oberhalb der Dachkante verfügbar war, wurde ein klassischer Leiterhebel angewendet. Dabei wird die Trage am Kopf einer Steckleiter fixiert und an Leinen mitsamt der Leiter zu Boden gelassen. An der nächsten Station war eine Person von einem Ast abzuseilen. Nachdem sich ein Retter über eine Steckleiter Zugang auf den Baum verschafft hatte, wurde oberhalb des Verunglückten ein Flaschenzug angeschlagen. Mit diesem wurde die Person aus dem Ast gehoben und anschließend abgeseilt. Außerdem wurde eine Knobelaufgabe gestellt, bei der zwei mit Wasser gefüllte Eimer möglichst verlustfrei aus einem Graben zu bergen waren. Dabei wurde unter anderem mit der Seilwinde eines Fahrzeuges der Werkfeuerwehr ZfP eine Seilbahn eingerichtet.

Die Lösungsstrategien für die einzelnen Szenarien wurden durch die übenden Gruppen zunächst selbst ausgearbeitet. Gezielte Optimierungsvorschläge der Ausbilder wurden anschließend in einem zweiten Übungsdurchgang umgesetzt, wordurch teilweise erhebliche Zeiteinsparungen erreicht werden konnten. Neben den Kreisausbildern nahmen vier Rheinhausener Kameraden mit einem Fahrzeug am Praxistag teil. Sie testeten auch kürzlich beschafftes Material zum zeitoptimierten Anheben und Abseilen von Personen. Die Verpflegung der Teilnehmer wurde freundlicherweise durch die Werkfeuerwehr des ZfP Emmendingen gestellt.

 

fortbildung-abstursicherung-2019_001_640
fortbildung-abstursicherung-2019_001_640
fortbildung-abstursicherung-2019_002_640
fortbildung-abstursicherung-2019_003_640

 

 

 
Copyright © 2020 Freiwillige Feuerwehr Rheinhausen. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.