Kalender

<<  November 2018  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
     1  2  3  4
  5  6  7  8  91011
12131415161718
19202122232425
2627282930  

Unwetter DWD

© Deutscher Wetterdienst, Offenbach (DWD)

Besucher

Heute169
Monat6420
Insgesamt433075
Großer Bahnhof für den neuen Mannschaftstransportwagen

 

Am Donnerstag, den 25. Oktober 2018, war es soweit: Der neue Mannschaftstransportwagen "Florian Rheinhausen 19" wurde offiziell übergeben und in Dienst gestellt. Zu Beginn der Feier würdigte Bürgermeister Dr. Louis, kraft seines Amtes auch erster Feuerwehrmann der Gemeinde und deshalb standesgemäß mit der neuen Ausgehuniform gekleidet, die stetige Einsatzbereitschaft der Feuerwehr und dankte für die konstruktive Zusammenarbeit mit der Feuerwehrführung und der Gemeindeverwaltung. Das Zahlenwerk, welches er in Verbindung mit der Neubeschaffung präsentierte, war nicht nur beeindruckend, sondern zugleich ein Beleg dafür, dass man statt der Variante ein "bis unter die Zähne" ausgerüsteten Alleskönner, zwei Fahrzeuge mit deutlichen Vorteilen hinsichtlich Redundanz, Handling und Ausstattung zu beschaffen und dies dann auch noch ohne Mehrkosten für die Gemeinde realisiert werden kann, absolut richtig lag.

Kommandant Thorsten Heckel erwähnte die hervorragende Zusammenarbeit mit der ausführenden Firma Ernst und König Sonderfahrzeuge und deren top Ausführungsqualität. Gleichzeitig sprach er auch die aktuelle Werbeaktion der Feuerwehr an und meinte, dass sich die Kameraden freuen würden, wenn in diesem Zug auch neue Mitglieder mit dem MTW transportiert werden könnten.

Zum zweiten mal besuchte der neue Kreisbrandmeister, Christian Leiberich, die Rheinhausener Kameraden und erläuterte in seinen Worten das Glück, welches die Gemeinde und die Wehr mit dem Antrag auf Fachförderung hatte.

Der neue Vorsitzende des Kreisfeuerwehrverbandes, Nico Zimmermann, beglückwünschte die Gemeinde und die Kameraden ebenfalls für das neue Fahrzeug und gab zu bedenken, welch kostengünstige Einrichtung eine ehrenamtliche Feuerwehr im Vergleich zu bezahlten hauptamtlichen Kräften für eine Gemeinde sei.

Zum Schluss segnete Pfarrer Dr. Stefan Meisert nicht nur das neue Fahrzeug, sondern auch die Kameraden und wünschte stets eine gesunde Heimkehr von möglichst wenigen Einsätzen.

Zur Technik: Bei dem neuen Fahrzeug handelt es sich um einen Ford Transit in der mittleren Größenstufe mit sechsgang-Getriebe und 170 PS. Insgesamt stehen acht Sitzplätze zur Verfügung. Der feuerwehrtechnische Aufbau beinhaltet die Sondersignalanlage und eine Umfeldbeleuchtung in LED-Technik. Die Funktechnik ist auf die bevorstehende Einführung des Digitalfunks vorbereitet. Der heckseitige Ladebereich wurde mittels Riffelblech verkleidet und mit einem Fixierungsschienensystem versehen, sodass transportierte Gegenstände gesichert werden können. Um den relativ hohen Einstieg an der seitlichen Schiebetür zu vereinfachen ist das Fahrzeug mit einer elektropneumatischen Trittstufe versehen worden. Die Beklebung entspricht dem aktuellen Design der Rheinhausener Wehr.

Die Gesamtkosten belaufen sich auf knapp 50000 €, wobei nach Abzug der Fachförderung, dem angestrebten Verkaufserlös des alten Fahrzeuges sowie der Unterstützung des Fördervereins die Gemeinde weniger als 30000 € in die Sicherheit der Bevölkerung investiert hat. In diesem Zug muss auch die Unternehmerfamilie Brüderle erwähnt werden, welche in den vergangenen Jahren mittlerweile einen fünfstelligen Betrag zur Verfügung gestellt und alleine das neue Fahrzeug mit über 2500 € unterstützt hat.

 

Zum Pressebericht der Badischen Zeitung gelangen Sie hier...

 

einweihung-mtw-2018_001_640
einweihung-mtw-2018_001_640
einweihung-mtw-2018_002_640
einweihung-mtw-2018_003_640
einweihung-mtw-2018_004_640

 

 
Copyright © 2018 Freiwillige Feuerwehr Rheinhausen. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.